Jurathek ARCHIV Forum  
   Jurathek-Startseite   Aktuelles   Inhaltsverzeichnis   Jurathek durchsuchen    

Zurück   Jurathek ARCHIV Forum > Weitere Rechtsgebiete > Arbeit und Soziales

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2006, 10:28   #1
Viki
Foren-Dauerbesucher
 
Registriert seit: 05.08.2002
Beiträge: 114
Zuschuss für Jugendweihe und Schuleinführung?

Hallo,

bekommt eine Mutter (Hartz IV oder AlG II-Bezieherin) für ihren 14jährigen Sohn vom Arbeitsamt die Kosten für die Konfirmation/Jugendweihe gezahlt?
Wie sieht es mit der Schuleinführung eines Kindes aus?

Vielen Dank für Antworten!

Viki
Viki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2006, 14:57   #2
daniel-erfurt
Gast
 
Beiträge: n/a
Grds.: Nein. Möglich ist dies evtl. über § 23 SGB II.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2006, 16:59   #3
erbiene
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo,

nein! Solche Ausgaben müssen vom Regelsatz "angespart" werden!

(Ansparen vom Regelsatz = ca. 45 Euro monatlich....)

Argument der ARGE könnte sein: Du weißt ja nicht erst seit gestern, daß die Konfirmation ansteht, Du hättest das Geld dafür "ansparen" können.............

Wenn eine wirkliche Notsituation vorliegen sollte: bei der ARGE nachfragen - es dürfte aber dann nur ein "Darlehen" geben, mit monatlicher Rückzahlung...wenn überhaupt...

Grüße
erbiene
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2006, 17:08   #4
daniel-erfurt
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von erbiene Beitrag anzeigen
Wenn eine wirkliche Notsituation vorliegen sollte: bei der ARGE nachfragen - es dürfte aber dann nur ein "Darlehen" geben, mit monatlicher Rückzahlung...wenn überhaupt...
Nach Durchsicht aller mir verfügbaren Unterlagen, denke ich, daß ein solcher Antrag abgelehnt wird, da kein für die Zahlung notwendiger unabweisbarer Bedarf iSdG vorliegt.
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2006, 17:09   #5
erbiene
Gast
 
Beiträge: n/a
Gilt auch für Einschulungen

Hallo,

Es gibt unter Hartz IV keinerlei einmaligen Beihilfen mehr für solche Anlässe;

das gleiche gilt auch für Einschulungen!!!

(Nur Kosten für mehrtägige Klassenfahrten nach den schulischen Bestimmungen können auf Antrag gewährt werden!)

Grüßer
erbiene
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2006, 17:14   #6
erbiene
Gast
 
Beiträge: n/a
Daniel

Hallo,

Ich kenne die Situation der Familie ja nicht - deswegen schrieb ich ja:
"falls eine Notsituation vorliegt"......kein Cent mehr...o.ä. - aus welchem Grund auch immer!!!!

Aber Du hast Recht! Normalerweise wird so ein Antrag sicher abgelehnt, weil diese Kosten aus dem Regelsatz anzusparen, bzw. zu tragen sind.....

Grüße
erbiene
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2006, 13:03   #7
daniel-erfurt
Gast
 
Beiträge: n/a
zum Thema Schuleinführung siehe auch Beschluss vom 14.08.2006 - S 3 AS 663/06 ER, des Sozialgerichts Schleswig.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2009, 20:35   #8
maranooka
Neuer Teilnehmer
 
Registriert seit: 03.04.2009
Beiträge: 3
erbiene, melde dich

Hallo erbiene, melde dich mal. Du bist hier leider nur als Gast eingeloggt gewesen, darum kann ich dich nicht direkt kontaktieren.

Danke

Zitat:
Zitat von erbiene Beitrag anzeigen
Hallo,

nein! Solche Ausgaben müssen vom Regelsatz "angespart" werden!

(Ansparen vom Regelsatz = ca. 45 Euro monatlich....)

Argument der ARGE könnte sein: Du weißt ja nicht erst seit gestern, daß die Konfirmation ansteht, Du hättest das Geld dafür "ansparen" können.............

Wenn eine wirkliche Notsituation vorliegen sollte: bei der ARGE nachfragen - es dürfte aber dann nur ein "Darlehen" geben, mit monatlicher Rückzahlung...wenn überhaupt...

Grüße
erbiene
maranooka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2009, 21:11   #9
Cora88
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 2.022
Mit der Einführung des § 24 a SGB II dürfte wohl die Frage nach einer Beihilfe für den Schulbedarf geklärt worden sein.

Jedes schulpflichtige Kind, dessen Eltern lfd. Leistungen n.d. SGB II beziehen, erhält im August eines jeden Jahres, ohne gesonderte Antragstellung, eine Beihilfe i.H.v. 100,- Euro.

Die Kosten für Jugendweihen und Konfirmationen bleiben weiterhin "noch" unberücksichtigt.


Gruß Cora
Cora88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2009, 14:07   #10
Anett1010
Häufiger anwesend
 
Registriert seit: 08.03.2009
Beiträge: 68
zwecks schulanfang weis ich von einer freundin das sie beim deutschen +eine zuschuß für den schulanfang beantragt und auch bekommen hat ich glaube das waren 100 oder 150€. weiss aber nicht genau ob es das noch gibt aber ich habe schon eine freundin beauftragt da mal nachzufragen ob es das noch gibt denn wo das damals beantragt wurde ist glaube 2 jahr her. wenn ich was weiß gebe ich gern bescheid.
Anett1010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2009, 14:47   #11
Spezi1980
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 01.08.2007
Ort: 28816 Stuhr-Varrel
Beiträge: 3.594
Zitat:
Zitat von Anett1010 Beitrag anzeigen
ist glaube 2 jahr her. wenn ich was weiß gebe ich gern bescheid.[/COLOR]
da dürfte es den § 24 a SGB II auch noch nicht gegeben haben.
__________________
Ich bin kein Jurist und bitte alle Beiträge auch so zu behandeln.
Bevor man hier einen Beitrag schreibt empfielt sich das Lesen der Nutzungsbedingungen
Spezi1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 06:54   #12
zatoichi
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 1.165
Hallo Cora,

hab gerade bei Juris geschaut, hab den § 24 a noch nicht gefunden. Kannst Du den vielleicht mal (falls Du ihn schon hast) hier rein stellen?

Danke

Lg zatoichi
zatoichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 07:28   #13
Lila
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.544
Bin zwar nicht Cora, hab ihn aber auch gerade zur Hand :-)

§ 24a Zusätzliche Leistungen für die Schule Schüler, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die eine allgemeinbildende oder eine andere Schule mit dem Ziel des Erwerbs eines allgemeinbildenden Schulabschlus-ses besuchen, erhalten bis zum Abschluss der Jahrgangsstufe 10 eine zusätzliche Leistung für die Schule in Höhe von 100 Euro, wenn mindestens ein im Haushalt lebender Elternteil am 1. August des jeweiligen Jahres Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach diesem Buch hat. Schüler, die nicht im Haushalt ihrer Eltern oder eines Elternteils leben, erhalten unter den Voraussetzungen des § 22 Abs. 2a die Leistung nach Satz 1, wenn sie am 1. August des jeweiligen Jahres Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach diesem Buch erhalten. Der zuständige Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende kann im be-gründeten Einzelfall einen Nachweis über eine zweckentsprechende Verwendung der Leis-tung verlangen.
Lila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2009, 07:37   #14
zatoichi
Gehört hier zum Inventar...
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 1.165
Hallo Lila,

vielen lieben Dank

Lg zatoichi
zatoichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2009, 21:03   #15
specht
Häufiger anwesend
 
Registriert seit: 21.11.2003
Ort: 50°44' N 7°06' E
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von Viki Beitrag anzeigen
Hallo,

bekommt eine Mutter (Hartz IV oder AlG II-Bezieherin) für ihren 14jährigen Sohn vom Arbeitsamt die Kosten für die Konfirmation/Jugendweihe gezahlt?
Wie sieht es mit der Schuleinführung eines Kindes aus?
Viki
Ich habe diese Woche irgendwo in den BA-Hinweisen gelesen, § 23 SGB II ???, dass es für Konfirmation und Jugendweihe auf jeden Fall Geld gibt. Schuleinführung müsste ich erst mal nachschauen. Ich werde mich morgen nochmal melden.

LG specht

PS: Harzt IV kann man nicht erhalten. Man bekommt Arbeitslosengeld II. Das wollte ich nochmal loswerden. Da mir jedesmal der Hut hochgeht, wenn in den Medien von Hartz IV Empfängern die Rede ist.
specht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.